TYNA

info@tynamusik.de

T-ei-na; T-ü-n-a. Was ist das für ein Wort? Wie spricht man das aus?

„Gib “Tina” bei Google ein. Da findest du Tina Turner – aber nicht mich. Das Y ist nicht nur besser zu finden, sondern eckt ein bisschen mehr an.“ Anecken ist schön. Anecken ist ehrlich. Anecken ist direkt. TYNA eckt an durch ihr Y, aber auch durch ihre ungeschminkten und politischen Songs: Direkt. Emotional. Rebellierend. Hier trifft Punkenergie auf RockPop und 80er Jahre Synthesizer

TYNA gründet eine Band, spielt hunderte Konzerte und arbeitet Tag und Nacht an ihrem großen Traum. „Ich hab mir von Pfandgeld Essen gekauft. Ich hab jeden Scheißgig angenommen. Als Tiefpunkt hab ich vor zwei Leuten performt. Und als Gegenpol dazu vor 100.000 Menschen vor dem Brandenburger Tor beim Christopher Street Day oder mit Glasperlenspiel, Großstadtgeflüster und Stefanie Heinzmann.“ Große Momente, kleine Momente. Eindrücke, Emotionen. Von allem etwas – von allem zu viel. Es folgt ein großer Crash, der dieses hochsensible Powergirl von heute auf morgen psychisch völlig umwirft. Gefangen in einem tiefen dunklen Loch, ohne Leiter. „Da gibt es keinen Sommer und du frierst, obwohl draußen 30 Grad sind. „Mittlerweile habe ich akzeptiert, dass der Regen auch ein Teil von mir ist“.

Mehr über TYNA erfahrt ihr unter: https://tynamusik.de/

 

TYNA